Tempel von Debod

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Tempel von Debod: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 3.019 Bewertungen

Es gibt zwei verschiedene Routen, die historische und die moderne. Beide beginnen und enden vor dem Prado. Es werden kleine Kopfhörer, kostenlos verteilt, die man an jedem Sitzplatz einstöpseln kann. Man kann zwischen vielen verschiedenen Sprachen wählen in denen man sich die Tour erklären lassen kann. Außerdem wird man an jeder Haltestelle darauf hingewiesen, welche Metrostation man erreichen kann.

Die Tour selbst war gut. Es war nur schwierig, die einzelnen Bushaltestellen zu finden. Die Busse bleiben, im Gegensatz zu anderen Städten, direkt bei den öffentlichen Haltestellen stehen, was man an einem kleinen rot-weißen Madrid Schild erkennt. Auch verkehrten sie aufgrund des starken Verkehrs sehr unregelmäßig.

Eine sehr gute Möglichkeit um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen. 2 Tages -Tour ist sehr empfehlenswert. wir haben alles gesehen, die Busse fahren alle paar Minuten. Kann ich als Einstieg in den Madrid Urlaub jedem anraten. Personal freundlich und hilfsbereit. Super ,weiter so.

Man bekommt einen guten Überblick über die Stadt. Welche Haltestelle für die Tour 1 und welche für Tour 2 relevant ist, war nicht bekannt. Schlechte Beschilderung. Einstiegsmöglichkeit für beide Touren am Paseo del Prado an der Riesenkreuzung.

Es war zwar etwas kalt und zugig am Oberdeck, aber man hat alles gesehen, was Madrid so zu bieten hat. Leider sind die Anschlüsse für die Kopfhörer so abgenutzt, dass wir mehrmals Plätze wechseln mussten, um einen zu finden, der funktioniert.