Oslo

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oslo

Oslo liegt malerisch von Fjorden und Wäldern umgeben und bietet ein tolles Ziel für einen Städtetrip, egal ob Sie auf der Suche nach quirligem Nachtleben oder tollen Ausflügen in die Natur sind. Zum Sightseeing-Programm gehören hier Museen, Galerien und skandinavisches Design. Hier kommen unsere Tipps für kurze oder lange Ausflüge in die Hauptstadt Norwegens.

  • 1. Nationalmuseum

    Beginnen Sie Ihren Besuch mit einem der berühmtesten Kunstwerke: Munchs "Der Schrei“. Das Museum ist die größte Sammlung von Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen Norwegens.

  • Königspalast

    2. Königspalast

    Touren für 85 - 95 Kronen (9,30 - 10,30 EUR) durch den Königspalast in Oslo finden im Sommer statt, dauern eine Stunde und führen durch Prunkräume, Salons und Festsäle.

  • Oslofjord

    3. Oslofjord

    Die Möglichkeit, im Fjord von Insel zu Insel über klares blaues Wasser zu springen ist der Stoff, aus dem Norwegische Märchen gemacht sind. Ein Tagesticket für die Fähren ist optimal für einen unvergesslichen Ausflug.

  • Oper

    4. Oper

    Führungen durch dieses markante Gebäude, in dem die Nationaloper und das norwegische Ballett zuhause sind, finden den Sommer über auf Englisch und ganzjährig auf Norwegisch statt. Der tolle Blick aufs Wasser ist dabei inklusive.

  • Festung Akershus

    5. Festung Akershus

    Diese mittelalterliche Burg, die etwa 1290 zum Schutz Oslos und Norwegens erbaut wurde, ist innen wie außen spannend. Dies ist einer der besten Orte Oslos, wenn Sie Geschichte oder historische Gebäude lieben.

  • Munch Museum

    6. Munch Museum

    Erfahren Sie mehr über das Leben Edvard Munchs, des berühmtesten norwegischen Künstlers. Hier ereignete sich auch der berühmte Diebstahl von "Der Schrei“ (siehe oben).

  • Frognerpark

    7. Frognerpark

    Weniger Tourismus, mehr Entspannung. Entdecken Sie die Vigeland Anlage und viele andere Skulpturen oder erleben Sie einfach ein paar Stunden Ruhe in der Natur. Nehmen Sie die Straßenbahn der Linie 11.

  • Oslo Spektrum

    8. Oslo Spektrum

    In diesem beeindruckenden Veranstaltungskomplex sind viele große Namen aus Musik- und Showbusiness zu Gast. Sie müssen lange im Voraus buchen, planen Sie Ihre Reise also am besten um den Konzertbesuch herum, und nicht umgekehrt.

  • 9. Margareta Kyrkan - Die Kirche von Schweden

    Die malerische klassizistische Kirche wurde Anfang des letzten Jahrhunderts als Hommage an die vielen schwedischen Siedler in Oslo gebaut. Sie ist an jedem Morgen geöffnet.

  • Das Frammuseum

    10. Das Frammuseum

    Dieses Schifffahrtsmuseum ist den Polar-Expeditionen gewidmet und besonders Kinder lieben es, das riesige Schiff zu erkunden. Nehmen Sie im Sommer die Fähre vom Rathaus und freuen Sie sich auf einen Trip, bei dem es viel zu lernen gibt.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viel Geld brauche ich in Oslo?

    Oslo ist eine bekanntermaßen teure Stadt. Ein großes Bier kann locker 50-60 NOK (8 EUR) kosten. Der Einlass in viele öffentliche Museen ist jedoch gratis und der Oslo Pass umfasst Nahverkehr, viele Sehenswürdigkeiten, Schwimmbäder, Wanderungen und Rabatte. Kalkulieren Sie vielleicht ein Drittel mehr ein als Sie es bei mitteleuropäischen Städten tun würden.

  • Wann sollte ich kommen?

    Frühling und Sommer sind wettermäßig die besten Zeiten (März bis August). Sie können im August sehr kurze Nächte mit der berühmten Mitternachtssonne erleben. Entsprechend dominieren im Winter in Oslo dunkle Vor- und Nachmittage, was die Entscheidung erschwert, was dann zu unternehmen ist!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Norwegisch
  • Währung
    Norwegische Krone (kr)
  • Zeitzone
    UTC (+1:00)
  • Landesvorwahl
    +47
  • Beste Reisezeit
    Von März bis August sind die Temperaturen angenehm und mild, die Tage am längsten im Jahr und Sie können vielleicht sogar die Mitternachtssonne erleben!

Sightseeing in Oslo

Möchten Sie alle Aktivitäten in Oslo entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Oslo: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 2.581 Bewertungen

I had the first tour in the new season of 2020. The weather was pretty nice although the arctic wind was pretty strong at the Oslo fjord. For people that didn’t expected the chill wind blankets were handed out. You had the possibility to obtain snacks and beverages for comparably low Norway prices. The tour was guided by a local Norwegian who told several interesting facts about history, buildings and sculptures we passed during the tour. For people intending to see Oslo from the water I would recommend choosing this nice 2-hours tour. For people expecting an adventurous sailing tour on wild fjords - don’t book this tour.

Eine nette Tour, um Oslo vom Wasser aus zu entdecken, auch Anfang März. Dauer ist angemessen. Sehr freundliches Personal. Es werden reichlich Decken an Board verteilt und es gibt ein schönes Angebot an Verpflegung- Kartenzahlung auch an Board akzeptiert! Eine besondere Atmosphäre entsteht dadurch, dass die Tour mit einem traditionellen Schiff stattfindet, statt eines Sightseeingbootes.

Die Fahrt durch den Oslo Fjord ist sehr schön. Man bekommt einen schönen Eindruck von Oslo und den umliegenden Inseln vom Wasser aus. Auf dem Schiff bekommt man auch warme Getränke und Wolldecken, was die Fahrt im Winter sehr angenehm macht.

Die Reiseleiterin war kompetent und hat uns viel spannendes über Land , Wirtschaft, Kultur und Leute vermittelt. Die dreistündige Führung ging im Flug vorbei. Wir konnten alle Sehenswürdigkeiten zu Fuss erreichen.

Das Visitor Center war von außerhalb des Bahnhofs schlecht zu finden, die beigefügte Karte recht ungenau. Ansonsten ist die Oslo Card eine gute Sache, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden.