Torremolinos
Sightseeingtouren

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Torremolinos

Möchten Sie alle Aktivitäten in Torremolinos entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Torremolinos: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

3.3 / 5

basierend auf 195 Bewertungen

Hatten zu dritt einen eigenen deutsprachigen Reiseführer

Bus war fast pünktlich und unser Reiseleiter Joan Pierre (keine Ahnung wie man den Namen schreibt ;)) war sehr nett. Nach ca. 2 Stunden Busfahrt von Marbella aus, sind wir bei der Fähre angekommen welche ca. 55 Minuten nach Tanger rüber fuhr. Nervig waren die wirklich vielen Kontrollen bevor es los ging. Da wir nur drei deutschsprachige Reisende waren, bekamen wir einen sehr bemühten Einheimischen Guide zugeteilt. Er zeigte uns viel von seiner Heimatstadt, ließ die Teppichführung aus und suchte sogar mit einer meiner Freundinnen nach einer bestimmten Tasche. Wir trafen uns mit den Rest der Gruppe beim Essen wo wir ein sehr gutes 4-Gänge Menü in einen sehr schönen Restaurant mit Livemusik zu uns nahmen. Da 2 Stunden Zeitverschiebung zu unserer Zeit ist, war nach dem ersten Schock danach auch genug Zeit bis zur Abfahrt und wir gingen durch die engen Gassen Nur als wir wieder auf die Fähre wollten, war alles wieder sehr langsam und mühselig, da die Zollbeamten es nicht sehr eilig hatten.

Ein kurzer Einblick in die orientalische Welt

Die Tour war gut durchorganisiert, vor Ort könnten wir telefonisch sogar noch eine Abholung von Hotel organisieren. Im Bus waren zum größten Teil amerikanische Gäste. In Tanger hatten wir dann auch einen deutschsprachigen Reiseführer, da aber die Erklärungen im Bus auf Englisch durch die Lautsprecher so laut waren, konnte man die deutschen Erklärungen kaum verstehen. Somit ist es wahrscheinlich sinnvoller gleich eine englische Führung zu buchen. Auf den Ausflug zu einem Kameltripp auf einem Parkplatz könnte man verzichten! Dafür den Spaziergang durch die Medina etwas verlängern. Teppichladen, Stoffladen...etc. sind reine Verkaufsveranstaltungen und lästig....Das Mittagessen war ok. Man bekommt insgesamt einen kurzen Eindruck in die orientalische Welt, wobei Tanger eher die unspektakulärste marokkanische Stadt ist.

kurzes aber phantastisches eintauchen in eine andere welt

morgens in der frühe geht es entlang der costa del sol, bis tarifa. hier geht es auf die fähre. und mittags ist man dann in marokko. der afrikanische kontinent zeigt sich in tanger von all seiner vielfalt. unser reiseleiter paco versotgte uns mit allen nötigen informationen und war ein sehr sympathischer guide. am späten nachmittag geht es dann zurück nach malaga. viele eindrücke werden bleiben. ein stern abzug gibt es für die wirklich nicht nötigen verkaufsshows... in dieser zeit konnten wir aber, nach kurzer anfrage, auf eigene faust die stadt tanger erleben. alles in allem ein schöner tag. ach ja essen war auch lecker. leider bei den getränken hocheuropäische preise!

Sehr schöne Stadt mit nettem Reisebegleiter

Ronda ist eine tolle Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss, wenn man in Spanien Urlaub verbringt. Auch der Preis für eine solche Tour ist in Ordnung. Leider dauert die Fahrt aber sehr lange, da viele Hotelgäste aus ihren Hotels abgeholt und wieder gebracht werden. Da wir in einem Appartement in Malaga untergebracht waren, hatten wir einen Sammeltreffpunkt an einer Bushaltestelle. Würde es nur Sammeltreffpunkte geben, könnte man in der Stadt Ronda mehr Zeit verbingen und weniger im Bus sitzen. Insgesamt saßen wir 8 Stunden im Bus.

Alles in Allem eine richtig strenge, eigentlich wissensstillende und ganz tolle Tour. Die sogenannten beschriebenen Verkaufsveranstaltungen waren informativ und man konnte auch ohne Probleme ohne was zu kaufen wieder von dannen ziehen. Bei der Sightseeingtour in Tanger hätte man sicher den einen oder anderen Fotografierstopp machen können und bei den Kamelen kürzer verweilen. Kamele zu reiten gehört in die Wüste, wie auf dem Foto ersichtlich und der Schlangenbeschwörer hat auch gefehlt.