Rom Tagesausflüge
Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Aufgrund des COVID-19-Ausbruchs sind Führungen, Attraktionen und Veranstaltungsorte an diesem Reiseziel möglicherweise vorübergehend geschlossen. Aktuelle Informationen findest du in unseren Reise-Updates. Mehr erfahren.
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Beliebte Tagesausflüge in Rom

Alle Tagesausflüge in Rom anzeigen
Alle 1207 Tickets & Touren

Rom an einem Tag: 5 Attraktionen für den perfekten Kurztrip

An einem Tag schafft man es natürlich nicht, alle Sehenswürdigkeiten in Rom zu erkunden. Falls Sie aber nur auf einer Kreuzfahrt Halt machen oder die Stadt auf einer Italienreise durchqueren, sollten Sie sich diese Highlights der italienischen Hauptstadt nicht entgehen lassen.

Parkanlage Villa Borghese

Parkanlage Villa Borghese

Die Sonne scheint? Dann schlendern Sie durch den malerischen Park, in dem sich das Kunstmuseum Galleria Borghese befindet. Falls Sie Zeit haben, besichtigen Sie die prächtige Villa und bestaunen Sie die Kunst der namhaftesten Renaissance-Künstler.

Forum Romanum

Forum Romanum

An dieser weltbekannten Ausgrabungsstätte erhalten Sie einen Einblick in das Leben im antiken Rom. Und das Kolosseum und der Palatin befinden sich direkt in der Nähe.

Trevi-Brunnen

Trevi-Brunnen

Bei einem Kurztrip schaffen Sie es natürlich nicht, das bunte Treiben auf allen römischen Plätzen zu genießen. Aber machen Sie das beste aus Ihrem Tag und besichtigen Sie dieses kulturelle Wahrzeichen. Der Brunnen an der Piazza Trevi diente schon in vielen Filmen als Kulisse.

Sixtinische Kapelle

Sixtinische Kapelle

Michelangelos berühmte Deckenmalereien zu sehen, könnte sich während der Hochsaison etwas schwierig gestalten. Damit Sie sicher reinkommen, buchen Sie Ihre Tickets ohne Anstehen für die Vatikanischen Museen im Voraus.

Campo de' Fiori
Foto: jbrewlet @ Flickr (CC BY 2.0)

Campo de' Fiori

Wenn Sie früh genug dran sind, können Sie sich am Campo de' Fiori unter die Einheimischen mischen. Hier findet einer der beliebtesten Märkte Roms statt. Falls die Stände schon abgebaut sind, genießen Sie einfach das lebhafte Treiben auf dem Platz bei einem Kaffee.

Planen Sie Ihren Besuch

Wie kommt man vom Kreuzfahrthafen Civitavecchia hin?

Civitavecchia ist der wichtigste Kreuzfahrthafen für Ausflüge nach Rom. Am einfachsten gelangen Sie ins Stadtzentrum, indem Sie im Voraus einen Privat- oder Sammeltransfer buchen oder ein Taxi nehmen. Es fahren aber auch zwei bis drei Züge pro Stunde von hier aus zum römischen Hauptbahnhof Roma Termini. Eine Einzelfahrt kostet etwa 5 EUR. Geld sparen können Sie mit einem BIRG-Ticket (Tageskarte). Mit diesem können Sie hin- und zurückreisen sowie den ganzen Tag den öffentlichen Verkehr in Rom nutzen (Bus, Tram und Metro).

Wie bewegt man sich am besten in der Stadt fort?

Da Sie nicht lange in der Stadt sind, ist es wohl am besten, Taxis zu benutzen. Leider ist das in den touristenreichen Gegenden Roms leichter gesagt als getan. Fahren Sie mit der Metro, wann immer die Möglichkeit besteht. Busse und Straßenbahnen können wegen des Verkehrs gerne mal etwas langsam vorankommen. Es verkehren zwei U-Bahn-Linien: Die Linie A (orange) fährt zwischen dem Nordwesten und dem Südosten der Stadt. Die Linie B (blau) verbindet den Norden mit dem Süden. 2016 soll eine dritte U-Bahn-Linie ans Netz gehen.

Rom: Was andere Reisende berichten

Für Romreisende, welche etwas mehr Zeit mitbringen, ein absolut tolles Erlebnis. Die Hadriansvilla mit seiner großen Anlage lädt ein, zum Eintauchen in die zweitausend Jahre alte Geschichte. Mit etwas Fantasie kann man sich aus den Ruinen ein sehr gutes Bild machen, in welchem protzigen Stil, die alten Römer zu leben verstanden. Das anschließende Mittagessen in Tivoli war sehr gut und reichhaltig. Auch die Gasstaette war sehr gut gewählt. Danach bekamen wir noch genügend Zeit für einen kleinen Rundgang in Tivoli. Der absolute " Kracher" war dann der Besuch in der Villa D'Este. Ist man bereits von den Innenräumen der im 6. Jahrhundert erbauten Villa beeindruckt, dann steigert es sich, wenn man den dazugehörigen Park besucht. Ein grandios, mit unzähligen Wasserspielen der unterschiedlichsten Art, angelegter Park. Highlights sind hier die pompoesen Brunnen mit ihren Wasserfällen und Riesenfontaenen unterhalb der Villa. Auch die weite Aussicht ins Land ist traumhaft.

Pünktliche Abholung und sehr angenehme Fahrt zum Weingut in einem geräumigen Auto. Der Sohn des Hauses zeigte zunächst die Weinfelder und gab Erklärungen dazu ab. Sehr interessant. Dann ging es zur Weinprobe in einem tollen, stilvollen alten Ambiente. Drei ausgezeichnete Weine mit erlesenen kleinen Snacks. Es hat sich gelohnt! Nur drei Weine fanden wir zwar etwas wenig für eine Weinprobe mit dem Preis, aber es waren wohl die besten. Leider wurde die Zeit dann etwas knapp, da der Fahrer zurück nach Rom drängte.

Rom: Private Castelli Romani Weinverkostungs-Tour Bewertet von Anonym, 01.07.2020

Wir waren die einzigen auf der Tour. Trotzdem hat diese stattgefunden und wir hatten eine sehr freundliche Führerin und einen tollen Fahrer. Aufgrund von Corona war der Anstieg auf den Vesuv und ein Essen im Restaurant nicht möglich. Dennoch wurde schnell als Alternative ein Trip nach Neapel organisiert. Klasse! Würde allen diesen Trip derzeit empfehlen. Besonders auf die Coronamaßnahmen wurde acht gegeben!

Ab Rom: Tagesausflug nach Pompeji Bewertet von Jakob, 03.08.2020

Pompeji ist einfach ein Muss für jeden der Interesse an den alten Römern und geschichte hat. Die Tour war super. Leider meiner Meiniung nach etwas wenig Zeit. Man sollte am Ende noch Zeit zur freien Verfügung haben. Wir hatten 3 h Anfahrt von Rom und waren nur 2 h in Pompeji. Da hätte es ruhig etwas mehr sein können (vorallem das Amphittheater). Das Mittagessen war inklusive. Super.

Ab Rom: Pompeji All-inclusive-Tour mit Guide Bewertet von Sandra, 02.03.2020

Sehr gut organisierte und geführte Tour. Ich nehme auch ganz besonders unseren lokalen Guide Giuseppe mit ein, der uns hervorragend durch das schöne Städtchen Tivoli geleitet hat. Das Lokal für das Mittagessen war auch sehr gut ausgewählt. Schade, das so wenige Touristen diese Tour mitgemacht haben.