Paris
Fahrradtouren

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

5 Sicherheitstipps für die perfekte Radtour durch Paris

Egal ob Sie an einer der zahlreichen Fahrradtouren durch Paris teilnehmen oder Ihre ganz eigene Route geplant haben – hier sind fünf Tipps, mit denen Sie sicher unterwegs sind.

  • Tragen Sie einen Helm

    1. Tragen Sie einen Helm

    Dies ist die mit Abstand wichtigste Regel und gleichzeitig die, an die sich die wenigsten halten. Wenn Sie von den ruhigen Pariser Gassen in den chaotischen Kreisverkehr wechseln, könnten Sie es bereuen, keinen Helm aufgesetzt zu haben.

  • Halten Sie sich an die Verkehrsvorschriften

    2. Halten Sie sich an die Verkehrsvorschriften

    Halten Sie sich nicht nur an die offensichtlichen Regeln, wie bei Rot anzuhalten. Machen Sie sich mit den französischen Verkehrsvorschriften vertraut und achten Sie auf Pariser Eigenarten im Verkehr.

  • Nehmen Sie einen Stadtplan mit

    3. Nehmen Sie einen Stadtplan mit

    Paris ist eine tolle Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Das heißt allerdings auch, dass man sich hier leicht mal verfahren kann. Nehmen Sie einen Stadtplan mit oder halten Sie eine Karte auf dem Handy bereit, damit Sie sich immer zurechtfinden können.

  • Benutzen Sie die Fahrradklingel

    4. Benutzen Sie die Fahrradklingel

    Selbst wenn Sie die Klingel an Ihrem Rad normalerweise eher selten nutzen, sollten Sie überprüfen, dass sie funktioniert. Und zieren Sie sich nicht, sie auch zu benutzen. Bei so vielen Touristen, Rollern, Autos und Bussen muss das manchmal einfach sein.

  • Achten Sie auch am frühen Morgen auf die Straße

    5. Achten Sie auch am frühen Morgen auf die Straße

    Sie wollen die Straßen für sich? Dann stehen Sie auf, bevor der Rest der Stadt das Haus verlässt. Sonntage sind am besten geeignet. Achten Sie aber auf Glasscherben von der letzten Nacht, die eventuell noch nicht entfernt wurden.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Ist Radfahren in Paris gefährlich?

    Paris ist nicht nur der perfekte Ort für tolle Stadtspaziergänge, auch auf dem Fahrrad ist man hier bestens unterwegs. Im Vergleich zu anderen Großstädten sind Fahrradunfälle hier eher selten. Trotzdem empfehlen wir, nicht unbedingt am Arc de Triomphe entlangzuradeln. So ist für eine stressfreie Fahrt gesorgt.

  • Kann ich ein Fahrrad ausleihen?

    Falls Sie lieber auf eigene Faust losradeln, dann nutzen Sie doch Vélib – das öffentliche Fahrradverleihsystem in Paris. Es verfügt über fast 20.000 Fahrräder, die auf 1200 Stationen verteilt sind. Sie müssen für die Nutzung ein Abonnement abschließen – 1,70 EUR pro Tag oder 8 EUR für eine ganze Woche. Zusätzlich muss man während der Nutzung einen zeitbasierten Betrag bezahlen. Die erste halbe Stunde ist kostenlos!

Other Sightseeing Options in Paris

Want to discover all there is to do in Paris? Click here for a full list.

Paris: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 2’010 Bewertungen

Pierre - ein absolut motivierter Guide mit spannenden und witzigen Geschichten durch die Zeit. Er hat immer Acht auf uns gegeben und jede Sehenswürdigkeit mit so viel Beigeisterung rübergebracht, dass es unheimlich Spaß gemacht hat ihm zuzuhören. Wir sind super froh diese Tour mitgemacht zu haben und würden es jedem empfehlen der Paris mal von einer anderen Seite entdecken möchte.

Eine wirklich gelungene Tour. Swan hat uns pünktlich abgeholt, die Räder angepasst und schon ging es los. Er hat es geschafft, und 4 Stunden zu unterhalten - 2 Erwachsene und 2 Kinder (12 und 15). Das ist gekonnt. Wir hatten schon viel gesehen, aber Swan hat uns noch Ecken gezeigt, die wir nicht kannten. Eine echte Empfehlung.

Es war für uns die beste Erfahrung in Paris! Keine langweilige touristische Route. Super bequemer Bikes. Entspannte Tempo. Total charmanter und erfahrener Tourguide Frederic (der insgesamt 6 Sprachen spricht) zeigt euch die geheimer Seite von Paris. Sehr empfehlenswert!

Nette Fahrradtour sehr entspannt trotz Hitze. Sehr nette Reiseleiterin, die ihr wissen auch mit Internetrecherchen unterstützte.

Pierre hatte nicht nur sehr viel Humor, sondern ein unglaubliches historisches Wissen...