Lobkowicz-Palast
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Top-Sehenswürdigkeiten in Prag

Alle 362 Tickets & Touren

Top 5 der Sehenswürdigkeiten im Palais Lobkowitz in Prag

Im Jahr 1627 erbte die Familie Lobkowitz die Burg, lange bevor sie von Nazis oder Kommunisten in Beschlag genommen wurde. Heute befindet sie sich wieder in Familienbesitz und ist als faszinierendes Museum der einzige private Teil der Prager Burg.

Handschriften von Beethoven, Haydn und Mozart

Handschriften von Beethoven, Haydn und Mozart

Hier können Sie die Original-Partituren einiger der berühmtesten Kompositionen der Musikgeschichte sehen, darunter Beethovens 4. Sinfonie und Mozarts Bearbeitung von Händels Messias.

Gefeierte Gemälde von Brueghel, Canaletto und Velazquez

Gefeierte Gemälde von Brueghel, Canaletto und Velazquez

Die Sammlung umfasst rund 1.500 Gemälde. Ihre Schmuckstücke sind zwei Stadtansichten Londons von Canaletto und Brueghels "Heuernte", die viele Künstler beeinflusste.

Eine herausragende Sammlung an Waffen und Rüstungen
Foto: Joy@flickr (CC BY 2.0)

Eine herausragende Sammlung an Waffen und Rüstungen

Neben einer beeindruckenden Sammlung von Rüstungen präsentiert das Schloss Militär- und Sportgewehre sowie Pistolen des 18. bis 20. Jahrhunderts.

Die Lobkowicz'sche Bibliothek

Sie ist das Paradebeispiel für eine aristokratische Bibliothek und verwahrt viele Handschriften aus dem Mittelalter oder früheren Epochen, wie den kurzen und kostbaren Abschnitt des Markusevangeliums.

Genießen Sie ein Konzert im Palais Lobkowitz

Im wunderschönen Konzertsaal wird mittags barocke, klassische oder volkstümliche tschechische Musik aufgeführt. Wir empfehlen ein Kombi-Ticket für Konzertbesuch und Schlosseintritt.

Unsere Tipps

Kommen Sie früh!

Die Burganlage öffnet um 09:00 Uhr. Machen Sie einen Rundgang inklusive Vogelperspektive auf Prag bis 10:00 Uhr, wenn das Palais Lobkowitz seine Türen öffnet. Sie werden sich bedanken, wenn Sie merken, dass Sie dem Massenandrang am Nachmittag entgangen sind.

Nehmen Sie sich einen ganzen Tag

Frühstücken Sie frühmorgens im Hotel und gönnen Sie sich ein Mittagessen im Café des Palais Lobkowitz. Sie werden Sich wie die Könige fühlen!

Nutzen Sie einen Audioguide

Der einstündige Audioguide führt Sie durch die wichtigsten Kapitel der europäischen Geschichte. Er wird musikalisch begleitend und mitreißend in acht Sprachen erzählt von einem noch lebenden Mitglied der Familie Lobkowitz.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Das Museum ist täglich geöffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr.
  • Preis
    Der Eintritt für Erwachsene in das Palais Lobkowitz kostet 275 CZK (ca. 10 EUR) ohne Mahlzeiten, Konzerte oder andere Vergünstigungen.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Eine Audiotour ist im Eintritt enthalten und auf jeden Fall empfehlenswert!
  • Anfahrt
    Nehmen Sie die Tram 22 oder die historische Tram 91 bis "Pražský hrad" (Prager Burg). Von dort sind es etwa 7 Gehminuten.
  • Weitere Tipps

    • Fotografieren ist in keinem der Ausstellungsräume erlaubt.

    • Es gibt keine Parkplätze an der Burg, nehmen Sie also nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel.

Lobkowicz-Palast: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.4 / 5
basierend auf 564 Bewertungen

Der Anstieg zur Burg ist immens und sollte daher beachtet werden. Natürlich ist die Burg super überlaufen, sodass es irgendwann keinen Spaß mehr gemacht hat. Aber das ist ja überall so. Das Ticket berechtigt zum Eintritt von 4 Sehenswürdigkeiten. Man bekommt lediglich einen Audioguide fürs Museum. Bitte holt euch unbedingt einen für die gesamte Burg, dort ist alles so super interessant! Lasst euch anfangs nicht von den Sicherheitskontrollen und der langen Menschenschlange verwirren. Die Wartezeit beschränkte sich auf 15 min. WICHTIG: Druckt eure Tickets am besten vorher aus, weil es vor Ort zu Problemen mit dem Einlösen der Online Tickets führen kann. Daher direkt in Papierform dabei haben. Ansonsten ist es eine gelungene Aktivität, welche wir getrost weiterempfehlen können.

Die Burganlage ist sehr schön und es gibt sehr viel zu sehen.

Die Tickets müssen in der Information des Lobkowicz-Palast abgeholt werden, der sich am anderen Ende der Burg befindet. Wir haben es dann so gemacht, das wir gemütlich zur Ticket-Abholung geschlendert sind. Dann haben wir uns im Lobkowicz-Palast die dortige Ausstellung angesehen, die absolut zu empfehlen ist. Anschließend haben wir die Punkte auf der Karte (Route-B) nicht nach den Nummern, sondern nach der Lage besucht. Sonst läuft man zurück zum Eingang und endet zum Schluss wieder am Lobkowicz-Palast. Aber insgesamt ein wunderschöner und empfehlenswerter Ausflug.

Alles perfekt in Bezug auf die Sehenswürdigkeiten!

Einlösen des über Internet gebuchten Tickets war nicht ganz einfach. Lobkowicz Palast ist am Burgende, sozusagen am Ausgang. Ältere Leute haben schon den Aufstieg auf die Burg zu schaffen, müssen in der Schlange stehen vor dem Burgeinhang, wegen des Sicherheitschecks, dann Innerhalb der Burg den Lobkowicz Palast suchen und wieder retour zum Burgbeginn laufen um mit den Sehenswürdigkeiten zu beginnen. Service des Personals auf der Burg bzw. bei den Schaltern war sehr freundlich und effizient.

Ohne Anstehen an der Museumskasse des Lobkowicz-Palais bei der sehr netten Angestellten die Tickets abgeholt und Veitsdom, Georgskapelle, Goldenes Gässchen und die große Halle genossen. Der Audioguide im Lobkowiczpalais ist auch großartig gemacht.

Es war ein schönes Konzert, entsprechend früh dasein wegen der Sicherheitskontrolle, ich würde es immer wieder, befindet sich im 1. Stock, die Mitarbeiter/innen sehr nett und behilflich.

Lobkowicz-Palast: Mittagskonzert Bewertet von