Casa Milà

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

5 Fakten zur Architektur der Casa Milà

Antoni Gaudís modernistisches Gebäude im Zentrum von Barcelona ist eines der berühmtesten Bauwerke der Stadt. Das unkonventionelle Haus wurde für den reichen Geschäftsmann Pere Milà entworfen und beeindruckt mit geradezu fantastsichen Elementen. Diese fünf Fakten geben Ihnen einen guten Vorgeschmack auf die Besichtigung!

  • Es ist unter dem Spitznamen "Der Steinbruch“ bekannt

    1. Es ist unter dem Spitznamen "Der Steinbruch“ bekannt

    Die Casa Milà erhielt ihren Spitznamen "La Pedrera“, weil sie mit ihrer unebenen Fassade einem Felshang aus Kalkstein ähnelt. Das Gebäude war früher äußerst umstritten und der Spitzname daher nicht immer liebevoll gemeint.

  • Das Haus als religiöses Symbol

    2. Das Haus als religiöses Symbol

    Das Design des Hauses ist stark von Gaudís katholischem Glauben geprägt. Er hätte das Projekt fast abgebrochen, als eine Statue der Jungfrau Maria aufgrund örtlicher Bauvorschriften nicht auf dem Dach errichtet werden durfte.

  • Sie können vom Dach aus die Sagrada Família sehen

    3. Sie können vom Dach aus die Sagrada Família sehen

    Die Dachterasse bietet einen spektakulären Blick auf Barcelona und Gaudís unvollendete Basilika. Im Sommer können Sie auf dem Dach zudem einen Drink an der Bar sowie Livemusik genießen.

  • Selbst die Klimaanlage ist sehenswert!

    4. Selbst die Klimaanlage ist sehenswert!

    Auf der Dachterrasse gibt es noch viel mehr zu bestaunen als die Aussicht. Die Lüftungsschächte ähneln Ritterfiguren und sorgen im Gebäude für kühle Luft, sodass eine Klimaanlage überflüssig ist.

  • Der Fahrstuhl hält nicht in jedem Stock

    5. Der Fahrstuhl hält nicht in jedem Stock

    Gaudí wollte, dass sich die Bewohner des Hauses kennenlernen. Damit sich die Bewohner im Treppenhaus über den Weg laufen, hält der Fahrstuhl nur in jedem zweiten Stock.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Beste Besuchszeit

    Die Casa Milà ist vom 1. März bis zum 3. November täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Ansonsten ist sie von 9:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Am 25. Dezember sowie am 13. und 19. Januar ist sie geschlossen. Es lohnt sich aber auch, La Predrera zu später Stunde zu besichtigen. Die Bar auf der Dachterasse ist im Sommer bis Mitternacht geöffnet und manchmal finden auch nächtliche Führungen und Ausstellungen statt.

  • Tickets buchen

    Buchen Sie Ihre Tickets im Voraus, um nicht anstehen zu müssen, besonders in der Hochsaison. Reguläre Tickets für die Casa Milà sind ab 20,50 EUR erhältlich (inklusive Audioguide). Sonderausstellungen kosten mehr. Vergessen Sie nicht Ihre Papiere und Nachweise, mit denen Sie ermäßigten Zutritt erhalten. Dabei können Sie teilweise jede Menge sparen. Kinder unter sechs zahlen keinen Eintritt.

  • Wie kommt man hin?

    Zur Casa Milà gelangen Sie mit den Buslinien 7, 16, 17, 22, 24 und V17. Sie können auch mit den U-Bahn-Linien 3 und 5 bis zur Station Diagonal fahren.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten

    1. März - 3. November: 9:00 bis 20:00 Uhr, das restliche Jahr: 9:00 bis 18:30 Uhr.

  • Preis
    Tickets für die Casa Milà sind ab 20,50 EUR erhältlich (inklusive Audioguide).
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    La Pedrera bietet Gruppenführungen in verschiedenen Sprachen an. Es lohnt sich einen Blick auf unsere beliebtesten Touren zu werfen.
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit den Bussen 7,16,17, 22, 24 und V17 oder der Metro (Linie 3 oder 5) bis Diagonal.
  • Weitere Tipps

    • Tickets können Sie im Voraus drucken oder auf Ihrem Smartphone vorzeigen.

    • Zwischen 9:00 und 10:00 Uhr und nach 16:00 Uhr ist weniger los.

Casa Milà: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 5’174 Bewertungen

Sehr interessante. Tolle Aussicht vom Dach über Barcelona. Konten den Sonnenuntergang von oben beobachten. Audio Guide auch auf deutsch und für Kinder ein ein extra Adio Guide mit einer Geschichte.

eines der bedeutenden Wahrzeichen dieses Künstlers, welches ein Besucher auf der Liste haben MUSS. Der Besucher sollte sich die Zeit nehmen, um die Perfektion im Details genau zu erkennen.

Ein super Erlebnis mit einem sehr tollen Audioguide , mit dem man sehr viele interessante Informationen erhalten hat. Sehr gut ausgewogen - nicht zu viel und nicht zu wenig Infos

Casa Mila ist einen Besuch wert, tolle Aussicht vom Dach über Barcelona. Wunderschöne möblierte Zimmer.

Diese Tour ist nur zu empfehlen. Der Zauber und das Genie Gaudi für alle Sinne! Ich bin begeistert!